Zum
YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Biografie

Bertha "Chippie" Hill, geb, 1905 in Charleston, South Carolina (USA), gest. 1950 in New York City (USA), war eine amerikanische Bluessängerin.

Sie gehörte während der 1920-iger Jahre eher zu den Interpretinnen von klassischem Blues und weniger, wie viele ihrer Zeitgenossinen, zu den mehr vaudeville-orientierten Musikerinnen.
Als eines von 16 Kindern begann sie 1916 erst als Tänzerin zu arbeiten bevor sie auch als Sängerin bekannt wurde. Sie tourte mit Ma Raineys Rabbit Foot Minstrels, dann als Solosängerin. 1925 liess sie sich in Chicago nieder und nahm hier bis 1930 regelmässig Platten auf.
Schließlich zog sie sich vom Musikgeschäft zurück um ihre sieben Kinder zu erziehen.
In den 1940-iger Jahren gelang ihr ein bemerkenswertes Comeback.

Diese Wiki bearbeiten

API Calls