Zum
YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Biografie

Artesia wird Ende 2001 von Agathe gegründet. Das erste Demotape heißt „L'éveil de l'âme“, wird aber aufgrund der schlechten Tonqualität nie veröffentlicht. Die erste offizielle Demo-CD entstand im September 2004 ( „L'aube morne“). Zuvor stieß Gaëlle auf das Projekt und bereicherte Artesia mit ihrer Violine.
Das erste Album nennt sich „Hilvern“ und erscheint 2006, kurz nachdem Agathe und Gaelle einen Vertrag mit dem Label Prikosnovénie schließen.
„Chants d'automne“, das zweite Album, wird 2007 aufgenommen und erscheint im Juni des selben Jahres.
Es findet ein bedeutender Wechsel statt, als Gaëlle die Band im Frühjahr 2008 verlässt. Agathe arbeitet am neuen Album „Llydaw“ zunächst mit Unterstützung des neuen Bandmitglieds Loïc. Als weitere Verstärkung kommt daraufhin die neue Violinistin Coralie zu Artesia.
Das dritte Album „Llydaw“ erscheint im März 2009.

Bandmitglieder:
Agathe
Loïc
Coralie

Ehemalige Mitglieder:
Gaëlle

Alben:
L'aube morne (2004)
Hilvern (2006)
Chants d'automne (2007)
Llydaw (2009)

Diese Wiki bearbeiten

API Calls