Zum
YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Biografie

Ajda Pekkan (* 12. Februar 1946 in İstanbul) ist eine bedeutende Künstlerin der türkischen Popmusik und Schauspielerin.

Jugend

Ajda wurde als Kind des Majors der Marine Rıdvan Pekkan und der Hausfrau Nevin Dobruca geboren. Auf Grund des Berufes ihres Vaters, der in Gölcük stationiert war, wuchs sie während ihrer Kindheit inmitten US-amerikanischer Familien auf, was sie sehr prägte.

Anfänge

1962 traf sie İlham Gencer, den Besitzer des Çatı, des damals populärsten Clubs der Türkei. Mit ihrer ersten Interpretation des Liedes Il Cielo In Una Stanza überzeugte sie das Publikum und trat die nächste Zeit in Begleitung der Gruppe Los Çatikos im Çatı auf. 1963 nahm sie erfolgreich an einem Wettbewerb des Musikmagazins Ses für neue Schauspieltalente teil. Mit dem erzieltem ersten Platz begann ihre professionelle Karriere. Übrigens gewann bei den Männern Ediz Hun und zweite bei den Frauen wurde Hülya Koçyiğit.

Aufgrund ihrer Lebhaftigkeit und ihres modernen westlich geprägten Aussehens, bekam sie bald auch Angebote als Filmschauspielerin. Den Produzenten fiel Ajdas Talent als Sängerin auf und so hatte sie schon in ihrem ersten Film 1963 mit dem Namen Adanalı Tayfur einen Gesangspart. Dieses Lied mit dem Titel Göz Göz Değdi Bana wurde auf einer Single veröffentlicht. Insgesamt trat Ajda bisher in 47 Filmen auf.

Sie ist die Grande Dame der türkischen Popmusik. Diesem Umstand verdankt sie ihre Spitznamen "Superstar" und "Diva". 1980 vertrat sie die Türkei beim Eurovision Song Contest mit dem Titel Petr'oil. Sie belegte Platz 15.

Diese Wiki bearbeiten

API Calls