Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Kiyoharu (jap. 清春; bürgerlich: 森 清治, * 30. Oktober 1968 in Tokio) ist ein japanischer J-Rock-Musiker. Anfangs war er Sänger der Rockgruppe Kuroyume, danach stieg er bei SADS ein. 2003 begann er eine Solo-Karriere mit der Single Aurora. Er diente der Autorin des Mangas Perfect Girl als Vorbild für den männlichen Hauptcharakter.

Kiyoharu begann seine musikalische Karriere bei den Visual Kei-Bands SUS4 und GARNET. Nachdem GARNET Geschichte war, gründete er zusammen mit deren Bassisten Hitoki im Juni 1991 die Band Kuroyume, welche stilistisch ebenfalls zum Visual Kei zählte und zu einer der bekanntesten und einflussreichsten Bands in den 90-er Jahren wurde. Viele Musiker der jügeren Generation, beispielsweise Merrys Gara und Dir en greys Kyo nennen Kuroyume als eine der Bands, die sie sehr beeinflusst hat. Nach sieben ein halb Jahren wurde die Band schließlich im Januar 1999 aufgrund musikalischer Differenzen zwischen Kiyoharu und Hitoki aufgelöst.

Während seiner Zeit in der Band lernte er L'Arc-en-Ciels Sänger Hyde kennen, mit dem er 1994 eine Coverversion des Songs Husk der Band Gastunk performte und für das SHOXX-Magazin eine Kolumne schrieb.

Kurze Zeit später, im April 1999, erschien Kiyoharu im Musik-Business mit einer neuen Band: SADS. 2001 gründete die Band ihr eigenes Label, Fullface Records, und veröffentlichte ihre Platten selbst. Das Label produzierte auch für andere Bands, wie Merrys Gendai Stoic. 2003 entschied sich SADSs Bassist Eiji Mitsuzono, die Band zu verlassen und in Folge dessen pausierten SADS ihre Bandaktivitäten auf unbestimmte Zeit.

Kiyoharu entschloss sich daher, auf Solo-Pfaden zu wandeln und veröffentlichte 2004 sein erstes Album Poetry. Zusätzlich zum Gesang übernahm er hierfür auch den Part des Gitarristen. Er arbeitete außerdem mit mehreren Musikern zusammen und überraschte seine Fans, indem er seinen stimmliches Repertoire erweiterte und mit verschieden enGesangstilen, aber auch mit seiner Musik als solcher experimentierte.

Zudem versuchte er sich als Mode- und Schmuckdesigner.

2005 tourte er zusammen mit Pierrots Frontmann Kirito durch Japan. Das Jahr 2006 und 2007 brachte den Fans wiederum mehrere Veröffentlichungen.

Diese Wiki bearbeiten

API Calls