Player wird geladen ...

Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Biografie

Die Wurzeln der Band liegen im Jahre 1993, als sich in St. Petersburg Diana Arbenina und Swetlana Surganowa kennenlernten und kurzzeitig zu einem Akustikduett zusammenschlossen. Die Tätigkeit des Duetts wurde durch den Umzug Arbeninas zu den Eltern nach Magadan kurzzeitig unterbrochen, um dann aber mit dem Nachzug Surganowas ebenda ihre Fortsetzung (bereits unter dem Namen Notschnye Snajpery) zu finden. 1994 führte ein musikalischer Wettbewerb das Duo über eine Ausscheidungsrunde in Samara zurück nach St. Petersburg. Dort etablierte sich die Band in den folgenden zwei Jahren mit Auftritten in diversen Clubs (unter anderem im „Sasada“, „Bely Krolik“, „Romantik“ und „Tonika“) sowie bei etlichen anderen Gelegenheiten. Des Weiteren nahmen die beiden Künsterinnen auch an einem musikalischen Wettbewerb im Fernsehen (Wesj Peterburg) und an Festivals teil. Im November 1996 erfolgte ein erster Auslandsauftritt auf einem studentischen Festival in Dänemark. 1997 fand eine Erweiterung der Besetzung um Bass und Schlagzeug statt. Es folgen weitere Auftritte bei Festivals, auf Ausstellungen und in Nachtklubs. Im August 1998 schließlich erscheint die erste Veröffentlichung der Gruppe, das Doppelalbum „Ein Tropfen Teer im Honigtopf“ (Капля дегтя в бочке меда). Die Kompositionen wurden sehr positiv bewertet und von einigen Radiosendungen ins Programm aufgenommen. Die Band tourte in der Folgezeit viel durch Russland, aber es fanden auch Auftritte im Ausland statt (unter anderem in Schweden und Finnland

Diese Wiki bearbeiten

API Calls