Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Ami Suzuki (鈴木亜美, 鈴木あみ), geboren am 9. February 1982, ist eine japanische Sängerin und Liedtexterin aus Zama (Prefektur Kanagawa, Japan).

Suzuki war eine der berühmtesten Sängerinnen Japans zwischen 1998 und 2000 und bekannt als die Rivalin von Ayumi Hamasaki, jedoch im Jahr 2000 - nach einigen Problemen mit ihrem Plattenlabel - wurde sie dort entlassen und wurde unbekannt im japanischen Musikgeschäft.

Mit Hilfe von Max Matsuura konnte sie schlussendlich ein Comeback starten, diesmal unter dem Label Avex Trax im Jahre 2005 mit ihrer Single „Delightful“, einem Trance-Song, der Platz 3 in den Oricon-Charts und einer der Sommer-Hits des Jahres 2005 wurde. Im Oktober 2005 veröffentlichte Suzuki ihr erstes Album unter Avex Trax mit dem Titel „AROUND THE WORLD“, welches 62.000 Kopien verkaufte.

Während sie die High-School besuchte, nahm sie an der Talent-Show „ASAYAN“ teil, welche es sich zur Aufgabe gemacht hatte, Nachwuchskünstler mit Talent zum Singen zu entdecken. Der erste Preis war ein Vertrag mit Sony Music Entertaiment. Die Fernsehsendung wurde sehr beliebt und die täglichen Zuschauer nahmen zu. Kurze Zeit später fand die Sendung auch in anderen asiatischen Ländern Beachtung. Von 13,5000 Teilnehmerinnen wurden nur 5 ausgesucht, um am Finale teilzunehmen, wobei Suzuki dieses Stechen mit 802,157 Telefonanrufern für sich entscheiden konnte. Zu diesem Zeitpunkt war sie erst 15 Jahre alt.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

API Calls